TELABO - Busbevorzugung für Baustellen Lichtsignal

Mit Hilfe der benutzerdefinierten Programmierung der Mobilfunkgeräte der Firma Telabo AG, können mit dem Betriebsfunk Baustellen Ampeln und andere Lichtsignale angesteuert werden. telabo

Funkbox

Die Lichtsignal Funkbox ist mit einem programmierbaren Funkgerät ausgerüstet. Wenn der Bus sich der Ampel nähert, kann mit der Funktion LSA die Busbervorzugung angemeldet werden. Zur Information wird auf dem Display im Bus die jeweilige Ampel mittels Nummer angewählt. Somit kann mit dem Funkgerät TRX-3001, in den öffentlichen Bussen, die Busbevorzugung angemeldet werden.

Die Programmierung der Kontakte erfolgt über das vorhandene Display und die Tastatur.

Konfiguration

Die Lichtsignal Box ist so konzipiert, dass sie an die gebräuchlichen Funksignalanlagen angeschlossen werden kann. Damit die Busbevorzugung funktioniert, wird kein spezielles Vorschaltgerät mehr benötigt. Auf dem Betriebsfunk kann die Anforderung an das Lichtsignal gesendet werden.

Weitere Informationen: www.telabo.ch