Staudetektion

Desöfteren kommt es vor, dass vor oder hinter einem Baustellenbereich nicht genügen Platz für wartende oder ausfahrende Fahrzeuge vorhanden ist. In diesem Fall kann es notwendig sein, einen Stau zu detektieren und darauf zu reagieren.

In einem solchen Fall wird eine Induktionsschlaufe in den Strassenbelag gefräst. Der Stauauswerter analysiert die Schleifenbelegung und löst nach einstellbaren Parametern die Meldung "Stau" aus oder hebt sie wieder auf.
Die Meldung wird als Funksignal übertragen. Das Funksignal ist identisch mit dem, welches unsere Handsender aussenden. Somit lässt sich die Stauauswertung mit der normalen Empfängerinfrastruktur von IMO-Anlagen auswerten. Ein Video mit einem Beispiel finden Sie hier.

 

Stauauswertung

 

 Der Stauauswerter auf einen Blick:

  • Autonome Versorgung über Solarpanel (März - Oktober)
  • Diverse Parameter zur Stauerkennung sind direkt auf dem Touch Panel einstellbar
  • Übertragung des kommenden resp. gehenden Stau-Ereignisses über Funk
  • Das Funksignal ist mit den Empfängergeräten HS712 RXG resp. FTR (üblicherweise für Buspriorität verwendet) auswertbar